Zurück

Vesperkirche ist eröffnet

Herzliche Einladung zu einem Mittagessen bei vielen guten Gesprächen bis 9. Februar!

Mit einem festlichen Gottesdienst in der bis auf den letzten Platz gefüllten St. Johanniskirche wurde die mittlerweile sechste Vesperkirche Schweinfurt eröffnet. Diakonie und Kirche arbeiten eng zusammen, um 15 Tage lang jeden Mittag zu einem vollwertigen Mittagessen für 1,50 € einzuladen. 50 bis 60 Mitarbeitende sind für dieses außergewöhnliche Ereignis täglich im Einsatz. Am ersten Tag gaben sie 384 Essensportionen aus; erfahrungsgemäß wird die Zahl in den nächsten Tag noch leicht ansteigen.
Heute predigte Regionalbischöfin Gisela Bornowski aus Ansbach zur Eröffnung und betonte das "Miteinander für Leib und Seele" in der Vesperkirche, in der keine Unterschiede zwischen den Menschen gemacht werden.
Nach der offiziellen Eröffnung der Vesperkirche durch Dekan Oliver Bruckmann und Diakonie-Vorstand Jochen Keßler-Rosa und einem letzten musikalischen Beitrag der Kantorei St. Johannis begaben sich die Gastgeberinnen und Gastgeber auf ihre Plätze, führten die Gäste an ihre Tische und bewirteten sie. Auch Regionalbischöfin Gisela Bornowski tauschte den Talar gegen eine Vesperkirche-Schürze und bediente an den Tischen mit.

Pressetexte:
https://www.schweinfurt-evangelisch.de/inhalt/ein-zeichen-fuer-gottes-neue-welt
https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Vesperkirche-in-Schweinfurt-Miteinander-fuer-Leib-und-Seele;art742,10394419

Weitere Infos:
https://www.vesperkirche-schweinfurt.de/