mit Berufserfahrung oder Zusatzqualifikation im Bereich Traumapädagogik, psychische Gesundheit oder Psychotraumatologie für die therapeutische Versorgung von Flüchtlingen und Migranten in Vollzeit oder Teilzeit.

Mitarbeitende mit der Qualifikation als Psycholog*in oder Psychologische Psychoteurapeut*in (m/w/d)

, befristet

Gemeinsam. Besser. Arbeiten

Wir arbeiten jeden Tag daran, noch besser zu werden – dafür brauchen wir Sie!

Einrichtung / Organisation:

Die Offenen Sozialen Dienste der Diakonie Schweinfurt sind der Zusammenschluss von zurzeit 36 Beratungsdiensten und Ehrenamtsprojekten und 11 Begegnungstreffpunkten.

41 hauptamtlich Mitarbeitende und über 300 Ehrenamtliche organisieren Beratungs-, Betreuungs- und konkrete Hilfsangebote, sowie Bildungs- und Begegnungsangebote.

Wir betreuen Migranten und Flüchtlinge, die in der Stadt und im Landkreis Schweinfurt leben, bzw. in den Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber untergebracht sind.

Im Herbst 2022 wurde unser bestehendes Angebot um therapeutische Versorgung für Flüchtlinge erweitert.

Wie Ihr Alltag aussehen kann:

Psychologische Beratung und therapeutische Maßnahmen:

  • Krisenintervention
  • Beratung von psychisch besonders belasteten Geflüchteten
  • Anamnese und psychologisches Clearing
  • Kultursensible psychologische Beratung
  • Kultursensible psychologische Diagnostik und Indikationsstellung
  • Kultursensible psychologische/therapeutische Behandlung im Einzelfall
  • Verfassen von fachdienstlichen Stellungnahmen und behördlichen Empfehlungen
  • Psychoedukative Maßnahmen zur Stabilisierung/Steigerung der Selbstwirksamkeit
  • Beratung von Personen mit Gewalterfahrung/akuter Bedrohung (besonders vulnerable Gruppen)

 

Projekt und Netzwerkarbeit:

  • Aufbau und Vermittlung in Maßnahmen im Sinne des „stepped care“ Konzeptes
  • Aufbau und Betreuung eines Netzwerkes mit Psychiater*innen- und Psychotherapeuten*innen
  • Aufbau von Gruppenangeboten
  • Aufbau und Betreuung eines Netzwerkes mit Ärzten, Ärztinnen, Krankenhäusern & sonstigen Akteuren
  • Beratung von pädagogischen Einrichtungen im Umgang mit psychisch belasteten Geflüchteten
  • Beratung von und Abstimmung mit involvierten Behörden
  • Beratung von Ehrenamtlichen
Was wir Ihnen anbieten können:
  • verantwortungsvolle Tätigkeit im Team
  • tarifliche Vergütung AVR je nach Qualifikation
  • zusätzliche Jahressonderzahlung (sog. "Weihnachtsgeld")
  • zusätzliche arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Beihilfeversicherung
  • 30 Tage Urlaub plus zusätzliche freie Tage (Buß- und Bettag, Heiligabend und Silvester)
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Präventionsangebote
  • zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Einfach bewerben!

Keine Zeit für komplizierte Bewerbungsprozesse? Das sehen wir genauso. Wir benötigen im ersten Schritt nur einen Lebenslauf mit Ihren Kontaktdaten für eine schnelle und einfache Bearbeitung. Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Bewerben Sie sich gerne über unser Onlineformular oder senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte schriftlich oder per Email an Ihre Ansprechpartnerin:

Offene Soziale Dienste
Frau Erika Aleksonis
Abteilungsleiterin Migration Stadt und Landkreis Schweinfurt
Tel. 09721 2087-444

Kurzfassung

Fachbereich
Beratung / Sozialarbeit
Ort
Schweinfurt
Einrichtung
Offene Soziale Dienste
Art der Anstellung
Vollzeit, Teilzeit
Dauer
2 Jahre
Beginn
01.06.2024

Jetzt online bewerben!

Nutzen Sie unser Bewerbungsformular, um sich auf dieses Stellenangebot zu bewerben.

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 5 plus 6.