Zurück

Ruhestand für Reinhold Stiller nach 32 Jahren engagierter Arbeit für die Diakonie Schweinfurt

Uwe Klein übernimmt die Leitung der Offenen BehindertenArbeit.

Seit 1. April 1989 war Reinhold Stiller für die Offene BehindertenArbeit (OBA) des Diakonischen Werkes Schweinfurt in Vollzeit im Einsatz, im April 2010 übernahm er von Herbert Rupp, dem Mitbegründer der OBA Schweinfurt, die Leitung.

Unter Stiller wurde in den 90er-Jahren die Bildungsarbeit vorangebracht, besonders bereichernd war hier für ihn die Kooperation der OBA Zeitungsgruppe mit dem Celtis Gymnasium im evangelischen Religionsunterricht. Für immer in Erinnerung bleiben wird Stiller auch „die tolle Kooperation mit der Mainpost, für die dreimal die Berichterstattung über die Paralympics übernommen werden durfte“. Auch die Theater- und Kunstarbeit der OBA wird von sehr guten Kooperationen getragen, durch die sich die OBA immer mehr in bestehende renommierte Veranstaltungen eingebracht und zuletzt auch mehrere Inklusionspreise gewonnen hat.

Die Ehrenamtsarbeit wurde unter Stiller immer weiter ausgebaut und es sind heute ca. 80 Ehrenamtliche in den verschiedenen Bereichen der OBA tätig.

„Es ist normal, verschieden zu sein.“ – ein für Reinhold Stiller prägender Leitsatz. So hat er stets versucht, die bunte Vielfalt in der OBA zu leben und die gesellschaftliche Teilhabe nach vorne zu bringen.

Für seinen Ruhestand hat der leidenschaftliche Radfahrer bereits viele Pläne, möchte vor allem mehr Zeit beim Radfahren, Wandern und Skilanglauf verbringen und im nächsten Sommer mit dem Rad von Füssen quer durch Deutschland bis zur dänischen Grenze fahren.

Die Verabschiedung von Reinhold Stiller musste Corona-bedingt in kleinem Rahmen stattfinden, wird aber noch im größeren Kreis dann auch mit den Ehrenamtlichen nachgeholt werden. Es gab viele Geschenke, einen Film der OBA Theatergruppen und kurze Reden von Stiller, Diakonie-Vorstand Keßler-Rosa und Uwe Klein. Klein, seit vielen Jahren Stillers Stellvertreter, hat im Juni die Leitung der Offenen BehindertenArbeit der Diakonie Schweinfurt übernommen.