Zurück

Lebenshilfe Bad Kissingen feiert

Die Lebenshilfe für geistig Behinderte Bad Kissingen e.V. feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Als Geburtstagsgeschenk wurde nun für die Franz-von-Prümmer-Schule ein neuer Spielplatz eingeweiht.
Die Bezirksregierung gab einen Zuschuss und es wurden Sponsoren gesucht und gefunden. Die größte Unterstützung kam aus der Schule selbst. Die Mütter, die seit Jahrzehnten basteln, und zu Weihnachten Kränze binden, plünderten ihre Kasse. So wurde der neue Spiel- und Sportplatz für 160.000 € finanziert.
Der weitläufige Platz mit z. B. einem großen hölzernen Piratenschiff, einem Kleinfeld für Fußball, unterschiedlichen Karussells und Schaukeln, bietet den Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten für Spiel und Sport. Nicht zu vergessen das "Inklusionskarussell", das von Rollstuhlfahrern benutzt werden kann.

Auch das Nüdlinger Wohnheim der Lebenshilfe Bad Kissingen feierte vergangenes Wochenende mit Angehörigen, Betreuern und Einwohnern des Ortes ein fröhliches Sommerfest. Zum einen wurde das 50-jährige Bestehen der Lebenshilfe Bad Kissingen gefeiert, zum anderen bekam das seit 2004 bestehende Wohnheim einen neuen Namen: "Hollerbusch". Es leben dort 27 Bewohner/innen mit geistiger Behinderung im Alter zwischen 20 und 70 Jahren auf drei Etagen, fast alle in Einzelzimmern.

Pressetexte:
https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/ein-spielplatz-als-geschenk;art433641,10272131
https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/lebenshilfe-wohnheim-wurde-haus-hollerbusch-getauft;art433641,10272144