Zurück

Fahrradgarage wieder in neuen Räumen eröffnet

Ehrenamtliche Helfer werden benötigt

Die Diakonie Schweinfurt bietet seit einigen Jahren mit der Fahrradgarage eine Möglichkeit, kostenlos Fahrräder auszuleihen und so mobiler unterwegs zu sein. Nun ist die Fahrradgarage in neue Räumlichkeiten an der Niederwerrner Straße 10 gezogen und es kümmern sich ab sofort jeden Montag von 13 bis 15 Uhr ehrenamtliche Mitarbeitende um die Ausleihe der Fahrräder.
„In Vorbereitung auf die Eröffnung der Fahrradgarage wurde fleißig geräumt, geputzt und hergerichtet. 20 Fahrräder wurden repariert und stehen zur Abholung bereit“, erklärt Diakonie-Mitarbeiterin Eleonore Krug, die die Fahrradgarage und die ehrenamtlichen Helfer*innen betreut. Gegen Abgabe eines Berechtigungsscheins (erhalten Personen mit geringem Einkommen) und einer Kaution in Höhe von 25 Euro kann ein Fahrrad auch für den längerfristigen Gebrauch entliehen werden.
Innerhalb von nur vier Jahren hat das gut eingespielte Helferteam dieses sehr erfolgreiche Projekt aufgebaut. Das Angebot wird vor allem in den Sommermonaten überaus rege genutzt, insbesondere von Migranten*innen, Studenten*innen sowie andere Personen mit geringem Einkommen. Bislang verließen bereits 630 Fahrräder sowie auch Rollstühle und Rollatoren die Fahrradgarage. „Aber wir sind auf ehrenamtliche Helfer angewiesen“, so Eleonore Krug. Wer gerne handwerklich tätig ist und helfen möchte, wendet sich bitte an Eleonore Krug, Telefon 09721 2087-407 oder schreibt eine E-Mail an krug.e@diakonie-schweinfurt.de