Zurück

Erfolgreiche Teilnahme am „STADTRADELN“

Diakonie-Mitarbeitende fahren fast 3.500 km.

Bereits zum zweiten Mal haben sich Mitarbeitende der Diakonie Schweinfurt am Schweinfurter „STADTRADELN“, einer bundesweiten Aktion des Klima-Bündnisses, beteiligt. Dabei wurden im Aktionszeitraum vom 9. bis zum 29. Mai von 24 Radelnden zusammen 3.460 km gefahren und dadurch 533 kg CO2 vermieden. Mit Platz 14 von 49 teilnehmenden Vereinen, Firmen und Schulen zeigten sich die Verantwortlichen der Diakonie Schweinfurt sehr zufrieden. Denn während große Industriebetriebe mit teils über 500 Mitarbeitenden am Start waren und bei Radvereinen der sportliche Aspekt im Vordergrund stand, waren für die Radler der Diakonie Schweinfurt die Freude an einer gemeinsamen Aktivität und Bewegung sowie der Umweltgedanke besonders wichtig.

Vergangene Woche wurde bereits unter allen Teilnehmenden der Diakonie Schweinfurt, die in den drei Wochen mindestens 50 km geradelt sind, drei Einkaufsgutscheine von „Schweinfurt erleben“ im Wert von je 50 Euro verlost und in die Hauspost gelegt.

Jetzt freuen wir uns auf noch mehr Radfahrer*innen bei unserer Teilnahme am Schweinfurter „STADTRADELN“ im Jahr 2023!

Foto: © AntonioDiaz - stock.adobe.com