Zurück

Bau einer Produktionsküche

Diakonie Schweinfurt legt beim Essen Wert auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Den Verantwortlichen im Diakonischen Werk Schweinfurt ist es wichtig, Einfluss auf die Qualität des Essens nehmen zu können, das die Bewohner*innen und Gäste in den eigenen Einrichtungen und Diensten bekommen. Denn das Essen hat nicht nur direkt Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der älteren Menschen, sondern spielt in ihrem Tagesablauf meist auch eine zentrale Rolle.

So hatte man sich vor geraumer Zeit entschlossen, eine neue Produktionsküche im Verfahren des Cook and Chill im Gewerbepark an der A71 bei Oerlenbach/Poppenhausen zu bauen. Besonderen Wert wird bei dem Essen auf Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit gelegt. Neben der Diakonie-internen Essenversorgung bietet die neue Küche noch freie Kapazitäten für externe Kunden, denen Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit ebenso am Herzen liegen.

Das Fundament, die Wände und Dachbinder sind bereits montiert, die Dachdeckerarbeiten und Montage von Fenstern und Türen sind in vollem Gange, so dass im September die Photovoltaikanlage installiert werden und der Innenausbau beginnen kann. Mit der Fertigstellung der Küche wird Mitte 2023 gerechnet.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit. Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: Herr Schlembach (K+S Gastro Konzept GmbH), Herr Weis (K+S Gastro Konzept GmbH), Herr Biereth (Günther Gerüstbau GmbH & Co.KG), Herr Schneider (WSR GmbH & Co.KG), Herr Kuther (Geschäftsbereichsleiter stationäre Altenhilfe Diakonie Schweinfurt), Herr Schmitt (Alban Schmitt GmbH & Co.KG), Herr Müller Senior (Metallbau Müller), Herr Müller Junior (Metallbau Müller), Herr Sittig (KLH-TEC Planungsgesellschaft für Industrie- und Gebäudetechnik mbH), Herr Göger (Göger Architektur), Herr Fehr (Göger Architektur), Herr Haagen (WSR GmbH & Co.KG), Herr Jungklaus (Metallbau Müller), Herr Schmitt Junior (Meinhard Schmitt Schreinerei GmbH & Co.KG), Herr Schmitt Senior (Meinhard Schmitt Schreinerei GmbH & Co.KG), Herr Luthardt (Göger Architektur)