Zurück

Aktuelles Statement unserer OBA

Es sind unwirkliche, aufwühlende Zeiten. Alles ist momentan anders!

Unser ambulanter Dienst der Offenen BehindertenArbeit (OBA) des Diakonischen Werkes Schweinfurt ist seit 16. März 2020 geschlossen. Zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. Offene Treffs, Freizeitclubs, Kurse, Hobbygruppen, Theateraufführungen und Besprechungen mit anderen sozialen Diensten sind ausgefallen. Seit 20. April dürfen wir uns mit Einzelpersonen zu Spaziergängen treffen. Dieses Angebot wird auch angenommen. Zum „Europäischen Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ am 5. Mai haben wir eine Postkarten-Aktion unter dem Motto „Was vermisse ich momentan am meisten?“ gestartet. Die Einsendungen können im OBA-Schaufenster, Obere Str. 18, besichtigt werden.

Im Büro halten die Mitarbeitenden im Schichtdienst den Telefon- und E-Mail-Dienst zu den üblichen Öffnungszeiten aufrecht. Es kommen immer wieder besorgte Anrufe von alleinlebenden Menschen mit Behinderung, von Eltern oder Betreuer*innen und Ehrenamtlichen. Meist sind die Inhalte Ängste und Sorgen zur ungewohnten unsicheren aktuellen Lage.  Aber auch Fragen, wann das OBA-Programm wieder weiterläuft und ob die im Mai, Juni, Juli und August beginnenden OBA-Urlaubsfahrten stattfinden, werden gestellt. Leider ist dies alles zum derzeitigen Stand noch immer unklar. Wir hoffen aber, dass es bald wieder Angebote in der OBA gibt.

Wir vermissen unsere Teilnehmer*innen, Ehrenamtlichen und die Normalität! Bleibt zuversichtlich und gesund!

Aktuelle Änderungen findet IHR auf unserer Homepage www.obasw.de

OBA-Büro, Tel. 09721 – 54 115 0 – E-Mail: oba@diakonie-schweinfurt.de