Zurück

43 Jahre in der Finanzbuchhaltung

Regina Felber wird in den Ruhestand verabschiedet.

Mit 20 Jahren wurde Regina Felber als erste externe Auszubildende in der Finanzbuchhaltung der Diakonie Schweinfurt eingestellt. In den zurückliegenden 43 Jahren hat sie den Fortschritt und die Entwicklung von der Buchführung per Hand bis zur heutigen modernen digitalen Welt miterlebt. Nach zunächst vielen Jahren Vollzeittätigkeit folgten Teilzeitbeschäftigungen mit mal mehr und mal weniger Stunden. Ein Schwerpunkt ihres Arbeitsbereichs war die Finanzbuchhaltung für das Haus Marienthal. So fällt Regina Felber nicht nur der Abschied von ihren Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle etwas schwer, sondern auch von den Ansprechpartnern in den betreuten Einrichtungen. Wir wünschen Regina Felber für ihren Ruhestand alles nur erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Gottes Segen sowie viel Freude und schöne Erfahrungen mit ihrer Familie, bei schönen Reisen und vielem mehr.